Schahaaaaaatz

Auf der Mitarbeiterfestivität habe ich mich ein bisschen mit einem Kollegen unterhalten. Er erzählte mir, dass der morgige Tag für ihn schon anstrengend beginnen würde und ich fragte ihn wieso. Er erzählte mir dann Folgendes.

„Seit ich mit meiner Freundin zusammengezogen bin, hat sich eine komische Angewohnheit breit gemacht in unserem Zusammenleben. Wenn ich am Wochenende ein bisschen länger schlafen will und sie früher aufwacht, werde ich irgendwann von ihr geweckt. Mit der Frage, ob ich denn nicht langsam mal aufstehen möchte und dem Vorschlag ich könnte doch Semmeln holen für das gemeinsame Frühstück. Wenn ich dann missmutig am Frühstückstisch sitze, weil ich eigentlich noch schlafen möchte, wird mir dieses vorgehalten mit der Aussage „Warum kuckst du denn jetzt so?“ Das nervt. Ist aber erst so, seitdem wir zusammengezogen sind.“

Ich war schockiert. Läuft das so ab? Sind Frauen so, wenn sie im Pärchenmodus sind? Und was bezwecken sie damit? Dem Liebsten einen Grund liefern sie zu hassen? Ich rekonstruierte das Ganze in eine Situation in der es sich nicht um eine Beziehung handelte aber dem sehr gleich kam, weil ich zu Besuch war, wir Sex hatten, gemeinsam in einem Bett schliefen und fast ein bisschen verkitscht waren, zumindest ein bisschen.

Ich wachte früher auf als der Kerl. Er war noch im Traumland gefangen. Auch wenn ich eigentlich keine Lust auf Frühstück habe, weil mir Nikotin und auf-Klo-gehen reicht, entschied ich, Nahrung zu besorgen. Denn es war nämlich so, dass ich wach war. Hellwach. Ich konnte nicht mehr schlafen. Und ich kenne mich wenn ich wach bin. Und die Wohnung war klein. Und weil ich besonders laut bin, wenn ich leise sein will, schlich ich mich trampelnd aus der Wohnung, ging in den nächsten Supermarkt und besorgte Frühstück. Zwischenzeitlich war der Herr auch erwacht und wir konnten gemeinsam Kuchen in unsere Körper stopfen.

Weiber, ich verstehe euch nicht. Warum macht ihr das? Und wie würdet ihr reagieren wenn man so etwas mit euch machen würde? Wahrscheinlich freut ihr euch auch noch weil der Typ so herzzerreißend lieb ist und alles nur mit euch gemeinsam machen möchte. Ich würde ausrasten. Wenn du mit mir Frühstücken willst, dann hol die gottverdammten Semmeln selber. Dann kann ich noch ein bisschen schlafen und habe meine Ruhe. Und wenn ich immer noch nicht wach bin, wenn du hellwach in der Wohnung herumgeisterst, dann beschäftige dich. Mit dir selbst. Kuck Serien oder spül ein bisschen, solange du nicht zu viel Krach machst. Aber lass mich schlafen. Sonst muss ich dich leider töten.

Vielleicht gibt es aber auch einen total erklärlichen Grund dafür. Und denn wüsste ich gerne. Naja oder auch nicht. Weil ich es bescheuert finde. Auch wenn ihr euch Gründe aus den Fingern saugt. Ihr habt sie nicht alle ihr Pärchentiere. Jawohl!

Advertisements

3 Gedanken zu “Schahaaaaaatz

  1. Sehr richtig … Mehr kann man da nich sagen. 😉 Geweckt werden, obwohl man noch pennen will und dann auch noch selber Brötchen holen – und dann lecker aufs Brötchen noch den „was passiert dir denn jetzt nicht, ist doch schön!“ – Vorwurf?

    Da würde ich auch ausflippen … *grisnt*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s